Was beschreibt die Datenqualität?

Der Begriff Datenqualität beschreibt den Grad der Qualität von Informationen, die in Datenbeständen zur Verfügung stehen. Beispielsweise kann es sich um die Qualität der Daten in CRM-Systemen handeln. Doch was beschreibt eine hohe Datenqualität?

Eine hohe Qualität der verfügbaren Daten tritt dann ein, wenn die Informationsbedürfnisse des Unternehmens befriedigt werden. Das heißt, das Unternehmen kann mit den vorliegenden Informationen zielgerichtet arbeiten. Wiederum bedeutet eine schlechte Datenqualität, dass man den Zielen nicht gerecht werden kann.

Um dem Thema Datenqualität gründlich nachzugehen, sollte man 2 Fragen beantworten können. Welche Ziele möchte man mit den Informationen erreichen? Und reichen die verfügbaren Informationen dafür aus?

Merkmale von Datenqualität

Die wichtigsten Daten die ein Unternehmen hat, sind die Informationen zu Kunden. Die Daten werden in den verschiedensten Prozessen in der Beziehung mit dem Kunden verwendet:

Kundenakquise

Kunden sollen über die Datenbestände gewonnen werden.

Kundenbindung

Kunden sollen gezielt über neue Produkte oder Dienstleistungen informiert werden.

Kundenbetreuung

Kunden sollen im Service-Fall betreut werden.

Um einen reibungslosen Kontakt zum Kunden gewährleisten zu können, müssen die Kundendatenbanken folgende Kriterien erfüllen:

Ist Datenqualität maßgeblich für den Erfolg?

Statistisch gesehen ist jeder 4. Datensatz in den CRM-Systemen von deutschen Unternehmen falsch, unvollständig oder veraltet. Diese geringe Datenqualität ist ein gravierendes Problem im Bereich Marketing und Vertrieb.

Die Mitgestalter in diesen Bereichen arbeiten oft mit diesen fehlerhaften Daten und verschwenden so wertvolle Ressourcen ihrer Arbeitszeit und Ihrer Budgets. Beispielsweise erreicht den Newsletter einen Kunde 3-mal, weil es insgesamt 3 Datensätze (2 Dubletten) zu ihm im System gibt. Bei Offline-Marketing-Aktionen könnten die Goodies an veraltete Adressen geschickt werden. So entstehen unnötige Kosten und potenzielle Kunden werden nicht erreicht oder sogar verärgert. Die Liste an negativen Beispielen könnte unendlich fortgesetzt werden.

Wir denken es wird deutlich, welches Potenzial die Qualität von Daten hat. Gleichzeitig wird deutlich, welche Auswirkungen es haben kann, wenn man mit fehlerhaften Daten arbeitet. Langfristig trägt eine hohe Qualität von Daten zum Erfolg eines Unternehmens bei. Deshalb sollten Sie ihr Augenmerk darauf legen, dass in Ihren Systemen hochaktuelle und korrekte Daten vorliegen, um den Kontakt zu Ihren Kunden besser gestalten zu können.

Datenqualität
Datenqualität mit dem Unternehmensverzeichnis

Wie können wir Ihnen helfen, dass die Qualität Ihrer Daten in Zukunft auf ein Maximum gehoben wird? Ein CRM-System ist natürlich der erste Schritt in die richtige Richtung. Dennoch können auch hier veraltete und unvollständige Informationen vorliegen. Mit unseren Lösungen liefern wir Ihnen einen entscheidenden Beitrag für die Zukunft des Adressmanagements.

Das Unternehmensverzeichnis vergibt für jedes Unternehmen eine eindeutige Kennzahl, die sogenannte EBID-Nummer. Über diese Identifikationsnummer können Informationen zu Unternehmen zentral angereichert und abgerufen werden. Mit Hilfe der EBID-API haben wir eine Schnittstelle geschaffen, die eine einfache Integration der Daten in Ihrem hauseigenen CRM-System ermöglicht.

Testen Sie die kostenlose Suche im Unternehmensverzeichnis doch einfach selbst:

Worauf warten Sie noch? Nutzen Sie Ihre Zeit sinnvoll und sprechen Sie Ihre Kunden mit den richtigen Daten und Informationen an. So wird die Zusammenarbeit mit Ihren Kunden garantiert ein Erfolg!

Categories: CRMWissen